01.Aktuelles

02. Zu meiner Person

Abgeordneter des Deutschen Bundestages

Aktuell vertrete ich als Bundestagsabgeordneter - stellvertretend für die Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis - die Meinung der wahlberechtigten Bevölkerung bei der Erarbeitung und Erneuerung der Gesetze im Deutschen Bundestag. Meine primäre Aufgabe ist folglich die Bundesgesetzgebung, die alle Menschen in unseren 16 Bundesländern betrifft. Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist es mir besonders wichtig, die Interessen des Wahlkreises Schwarzwald-Baar / Oberes Kinzigtal und der dort lebenden Menschen bei den Gesetzgebungsprozessen einzubringen.

03. Wahlkreis

Schwarzwald-Baar und Oberes Kinzigtal

Der Wahlkreis „Schwarzwald-Baar / Oberes Kinzigtal“ liegt im Südwesten der Bundesrepublik und ist ungefähr 120 Kilometer von der Landeshauptstadt Stuttgart und 700 Kilometer von der Bundeshauptstadt Berlin entfernt. Er befindet sich im Drei-Länder-Eck zu Frankreich und der Schweiz, wobei die Region mit der Schweiz durch eine direkte Grenze verbunden ist.

Mein Wahlkreis hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 65 km und umfasst etwa 40 km in der Breite. Landschaftlich sind der Schwarzwald-Baar-Kreis und das obere Kinzigtal als südöstlicher Zipfel des Ortenaukreises dem Mittleren Schwarzwald zuzuordnen.

In den 13 Städten und 12 Gemeinden des Wahlkreises leben insgesamt 227.000 Menschen, wobei den größten Anteil an der Bevölkerung die Städte Villingen-Schwenningen mit 81.200 Einwohnern und Donaueschingen mit 21.200 Einwohnern haben.

Als landschaftliche Besonderheit sind sicherlich die Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern und eine Vielzahl an Quellen und Flüssen zu nennen. Mit Donau und Neckar haben zwei der bedeutendsten Flüsse Deutschlands hier ihren Ursprung.

"(…) Darüber hinaus müssen wir uns um die Stärkung von Bildung, Forschung, Innovation und Digitalisierung als Grundlagen unseres Wohlstands von morgen kümmern."

Thorsten Frei im Interview mit dem Schwarzwälder Boten am 22. Dezember 2017

"Dieser Wahlkreis ist geprägt von der Arbeit von Erwin Teufel. Er hat immer deutlich gemacht: Erst das Land, dann die Partei und ganz am Ende der Einzelne. So muss jetzt auch in Berlin gehandelt werden."

CDU-Kreisvorsitzender Thorsten Frei auf dem Kreisparteitag der CDU Schwarzwald-Baar am 24. November 2017 über die anstehende Regierungsbildung in Berlin

04.Reden im Bundestag

28.11.2019
Thorsten Frei zum Haushalt 2020 des Bundesinnenministeriums
14.11.2019
Thorsten Frei zur Umsetzung von PKH- und JGG-Richtlinie
08.11.2019
Thorsten Frei zum Fall "Ibrahim Miri"